Hier bieten wir verschiedene Anleitungen, Tutorials, Hilfestellungen und Anmerkungen

Neues Jahr, neues Glück

Wir wünschen allen Kunden und Firmen , mit denen wir zusammen arbeiten ein frohes Neues Jahr.

Auf weitere schöne Angebote und kostengünstige Reperaturen, sowie gute Zusammenarbeit!

Weihnachten bei Notebook-Traum 10-12-2016 geöffnet

Auch wir bereiten uns auf den Ansturm und die Vor-Weihnachtlichen Tage vor, deshalb haben wir am 10.12.2016 für sie von 10-14 Uhr geöffnet.

Neue Praktikanten …..

alle wollen einmal reinschnuppern.

Auch dieses Jahr waren wieder einige Praktikanten bei uns im Geschäft. Diesesmal begrüßen wir Domenik bei uns im Team.

Wir empfehlen euch bei uns frühzeitig um einen Platz zu bewerben, da unsere Praktikumsplätze immer schnell vergeben sind.

Urlaubstage bei Notebook-Traum

Auch wir brauchen mal eine kurze Verschnaufpause und gönnen uns zwischen dem 23.7.2016 – 30.7.2016 einen kleinen Urlaub.

In der Zeit versenden wir keine Artikel und unser Geschäft auf der Kranzstr. bleibt geschlossen.

 

Euer Notebook-Traum Team

Praktikumsplatz bei Notebook-Traum

Wie jedes Jahr , bieten wir in unserem Geschäft auf der Kranzstr. in Mönchengladbach über das ganze Jahr Praktikumsplätze an.

Wir bieten Praktikumsplätze für Schüler und Studenten an, die z.B. das 1 Monatige Betriebspraktikum benötigen oder Ihr Wissen und Fähigkeiten während des 2 Wöchigen Schulpraktikum unter Beweisen stellen wollen.

Das Praktikum an sich ist sehr Umfangreich, es werden alle Bereiche durchschlaufen. Einige Tage verbringt ihr in unserer Technik (Werkstatt), weitere Tage werdet ihr im Online Versand über die Schulter schauen können. Aber auch der Einzelhandel wird eine wesentliche Rolle im Praktikum spielen.

Die Praktikumsplätze sind sehr rar, die Anfrage an den Plätzen sehr hoch. Bewerbungen bitte daher immer einige Monate vor Praktikumsbeginn einreichen.

Dieses Jahr freuen wir uns auf Herrn Luis P. und weitere Praktikanten.

 

 

 

Notebook-Traum ist nun auch bei dem Projekt “Mönchengladbach bei Ebay” vertreten

Wir freuen uns unseren Kunden mitteilen zu dürfen, dass der erste PC Spezialist bei dem neuem Projekt “Mönchengladbach bei Ebay” teilnimmt.

Das Projekt vereint den stationären Handel und das Online Shopping um den lokalen Einzelhandel zu stärken. Shoppen Sie jetzt online in Mönchengladbach.

 

Wie profitieren sie als Kunde?

  1. Sparen Sie Zeit und Geld: Ihre gekauften Artikel warten im Geschäft auf Abholung. Versandkosten fallen keine an.
  2. Probieren Sie die Artikel im Geschäft aus. Sollte es doch nicht das Richtige sein, erhalten Sie Ihr Geld zurück.
  3. Lokal einkaufen mit Versand nach Hause: Viele Verkäufer bieten an, Ihnen die Artikel zuzusenden.

Profitieren sie außerdem von weiteren Dienstleistungen des täglichen Computer Bedarfs vor Ort in unserem Ladenlokal. ( z.B. Die Datenrettung oder die Neuinstallation ihres Betriebssystems, Notebook und PC Reparaturen)

 

Hier gehts zu Mönchengladbach Bei Ebay.

 

 

Wir freuen Uns auf Ihren Besuch!

 

 

OEM Infotool

Computerhersteller geben bei jeder ihrer Installationen in den Systeminformationen ihre Persönlichen Daten ein.
Auch ich mache dies immer wenn ich für Freunde und Bekannte PC´s zusammen baue.
Um die Prozedur zu vereinfachen habe ich ein kleines Programm geschrieben welches Automatisch die gewünschten Einträge der Registrierungsdatenbank hinzufügt.
Dies ist noch eine frühe Version und wird stetig verbessert.
Unterstützt wird im Moment ausschließlich Windows 7 (32 & 64 bit)
OEM Infotool
Download

 

Channellog

Version Changes
1.0 Initial release
1.1 (aktuell) Saving changes
minor bug fixes
1.2 (jun.2015) Image upload

Startfähigen USB-Stick erstellen

Was benötige ich:

  • USB Stick (min 4GB)
  • CD Image hier (Windows, bei Linux optional)
  • Windows 7 USB Download Tool hier (für Windows)
  • Linux Live USB Creator (für Linux) hier
  • Grundkenntnisse Windows Explorer

Los geht´s mit Windows:

Nach dem Start des Tools lässt sich mit dem Button “Browse” das Image der zu startenden CD auswählen.

USB Download Tool

Auf der folgenden Seite wählt man “USB device”. Danach  folgt die Seite mit der Dropdownliste in dem sich das Zielmedium auswählen lässt.

Schritt 3 USB-Stick auswählen

Nach dem Klick auf “Begin copying” startet der Kopiervorgang. nach etwa 5 Minuten sind alle Daten des Images startfähig auf den Stick kopiert worden und er kann wie eine normale CD zur Installation von Windows genutzt werden

Eine Anleitung zur Installation von Windows finden Sie hier

Unter Linux geht es ähnlich einfach:

Nach dem Start wird als erstes das Zielmedium gewählt.
Danach muss man auch hier die Quelle des Images angeben, allerdings lässt einem das Programm hier drei Optionen zur Wahl:
1. Aus einer Datei ( .img, .iso, .zip) 2. von einer vorhandenen CD und 3. direkt als Download. Ich nehme die Option Download, da sie am komfortabelsten ist.
Das Programm lädt das Image nun direkt selbst herunter und fügt es ein. So muss nicht erst eine Quelle gesucht werden.

LiLi USB Creator Leider musste ich feststellen, dass die Quelle der automatischen Downloads nicht immer die aktuellste ist und so im nachhinein Updates fällig sind.
Um dies zu vermeiden kann natürlich das Image direkt vom Hersteller der Distribution geladen und in das Programm gebracht werden.

Als nächstes lässt sich die Besonderheit “persistance” einstellen.
Hier lässt sich ein gewisser Teil des Datenträgers (USB Stick)  reservieren um Daten und Einstellungen nach einem Neustart bei zu behalten.
So lässt sich das Image wie eine Installation nutzen.
Als letzte Einstellung lassen sich noch die Systemdateien verstecken, der Stick vorher automatisch Formatieren oder die Option Linux-Live-start setzten.
Dies bewirkt, dass sich von dem USB Stick eine Virtuelle Installation direkt unter Windows starten lässt.

Mit einem Klick auf den Blitz startet der Kopiervorgang.
Dies dauert je gewähltem Betriebssystem zwischen 10 und 20 Minuten.
Danach haben sie einen Startfähigen Linux USB Stick.

 

Dieser Beitrag wurde von unserem Partner

http://christopher-hilger.de

erstellt und uns zur Verfügung gestellt.

Installation von Windows 7

Da oft die Frage kommt wie eine Installation abläuft wird in diesem Beitrag kurz beschrieben wie sich verschiedene Betriebssysteme auf einem Pc installieren lassen.
Vor jeder Installation muss der Installationsdatenträger (USB-stick oder CD) als Startvolume ausgewählt werden.
Wie dies geschieht ist von PC zu PC verschieden. In der Regel muss dafür nur eine Taste (F8, F11, F12)
beim Start des Pc oder Laptop gedrückt werden.

verschiedene Möglichkeiten in das Boot Menu zu gelangen

Sollten diese Tasten nicht in das Menü führen, sollten sie das Handbuch ihres Mainboards oder Laptops zu Rate ziehen.

 

 

Windows 7 Installation:

  • Windows 7 Datenträger CD oder USB
  • Ein x86 oder x64 kompatibler PC
  • etwa 30 bis 60 min ZeitWindows-7-Installation-Starten-745x558-affd929a4e0d8447

Los geht´s:

Nach dem Start vom Installationsdatenträger beginnt die Installation auf der Startseite.
Nach dem Klick auf Jetzt installieren und dem akzeptieren der AGB wird es interessant:

Wir wählen die Option Benutzerdefiniert und landen folglich auf einer Seite auf der wir genauere Angaben zum Installationsort machen müssen.Windows 7 Auswahl

In diesem Fenster lassen sich neue Festplattenpartitionen erstellen und alte Festplattenpartitionen löschen.
In unserem Beispiel haben wir bereits eine Festplattenpartition erstellt und haben noch 60 GB unpartitionierten Speicher übrig.
Es kann einfach der unpartitionierte Bereich ( nicht zugewiesener Speicherplatz) ausgewählt und auf weiter geklickt werden.
Damit beginnt die Installation mit dem Kopieren der Dateien auf die Festplatte.

Der Computer startet danach automatisch neu. Dabei muss darauf geachtet werden, dass der Rechner von der Festplatte und nicht wieder von der CD startet.Windows 7 partitionierung

Danach folgen die Einrichtungsseiten für Windowsupdate, Uhrzeit und Netzwerk.

Nach dem Festlegen der Netzwerkumgebung startet Windows erstmalig zum Desktop.

Die eigentliche Installation ist jetzt zwar abgeschlossen, allerdings sollten noch einige Einstellungen überprüft und gegebenenfalls angepasst werden.

Als erstes Schauen wir im Gerätemanager ob die gesamte Hardware während der Installation korrekt installiert wurde.
Den Gerätemanager finden wir am schnellsten über die Suchfunktion im Startmenü:Windows 7 GerätemanagerDie benötigten Treiberprogramme werden in der Regel bei jedem PC und jeder Hardware mit geliefert.
Alternativ gibt es sie auch zum Download beim Hersteller.

Mit einem Rechtsklick auf den Desktop lässt sich unter den Punkten “Anpassen” und “Auflösung” noch das Design und die Bildschirmauflösung anpassen.
Damit sind die wichtigsten schritte getan und der PC ist Einsatzbereit.

 

 

 

Dieser Beitrag wurde von unserem Partner

http://christopher-hilger.de

erstellt und uns zur Verfügung gestellt.

 

Toshiba Tecra S3 S4 Tecra S5 Festplatte wird nicht gefunden? Wir haben die Lösung..

Toshiba Tecra S4 Tecra S5 Festplatte wird nicht gefunden? Wir haben die Lösung..

Bei der Installation von Windows 7 oder Vista auf einem Toshiba Tecra S4 oder S5 bekommt man leicht Probleme.

Die Installation läuft und bei der Auswahl der Festplatte wird leider keine Festplatte gefunden. Normalerweise installiert man auch die normale Toshiba Recovery DVD, die Toshiba bei der Auslieferung ausgeliefert hatte. Aber wir wollen ja nicht von dieser einen Windows XP Recovery abhängig sein.

Im folgenden zeigen Wir euch, wie ihr kurz und knapp das Problem umgeht.

Was wir brauchen:

Die Windows Installations DVD / Einen Datenträger auf der man die RAID Treiber auslagert (USB Laufwerk, USB Stick oder eine externe Festplatte)

und die Treiber selber: Download hier

 

1 Schritt

Im ersten Schritt startet ihr natürlich ganz normal von der Installations CD von Windows (Entweder hat man im Bios schon die Boot Reihenfolge geändert oder man wählt das DVD Laufwerk als Start Medium beim Hochfahren aus)

2 Schritt

Ihr folgt der Installation bis ihr zum Punkt “Festplatte auswählen kommt”

3 Schritt

Die Runtergeladene Treiber Datei entpacken und auf dem USB Stick oder einem externen Medium entpackt auslagern und an den USB Port an eurem Laptop anschließen.

4 Schritt

Den Punkt “Treiber laden” in der Auswahl der Festplatte anklicken

5 Schritt

Die Festplatte wird nach Laden des Treibers erkannt und Ihr könnt ganz normal euer Betriebssystem installieren. Es sind keine Weitere Schritte notwendig.

 

Wir hoffen Das diese Hilfestellung vielen Usern helfen wird.

Über weitere Besuche auf unsere Seite und unseren Online Shop, würden wir uns sehr freuen.

 

Euer Notebook-Traum.de Team